Beratung & IT-Projektmanagement

Bei einer komplexen Softwareimplementierung geht bei mir eine ausführliche
Beratungs- und kompetente Konzeptionsphase voraus.

Klicken Sie auf die Grafik zur Vergrößerung.

Die Softwareentwicklung kann auf verschiedensten Plattformen unter unterschiedlichsten Aufgabenstellungen erfolgen. Damit ich für Sie eine optimale Lösung finden kann, lege ich viel Wert auf ausführliche Gespräche im Vorfeld. Dabei bringe ich meine Erfahrungen im Bereich der Geschäftsprozesse und Technologien mit ein.

Der Kern meines Projektmanagements liegt in der Fixierung der Priorität auf der Basis der Kenngrößen aus dem "magischen Dreieck". Das magische Dreieck zeigt auch, dass eine Änderung an einer der Steuergrößen automatisch zu Änderungen an einer oder beiden anderen Größen führt (konkurrierende Ziele).

Magisches Dreieck - Kenngrößen:

  • Qualität = Inhalt und Umfang des Projekts (Scope)

  • Termine (Time)

  • Kosten (Cost)

Anforderungen an die Projektziele:

  • spezifizierbar

  • messbar

  • erreichbar

  • realistisch

  • zeitlich abgrenzbar

Typische Umsetzung:

1. Projektdefinition (Definition)

Es findet eine Projektanalyse statt, welche Probleme und Potentiale betrachtet. Ziele werden geklärt (Inhalte, Kosten, Ausmaß und Zeit) und zuvor genanntes mit einer Machbarkeitsanalyse ergänzt.

2. Projektplanung (Planning)

In dieser Phase wird das Team organisiert und es werden Aufgabenpläne, Ablaufpläne, Terminpläne, Kapazitätspläne, Kommunikationspläne, Kostenpläne, Qualitätspläne und das Risikomanagement festgelegt. Hierbei spielen so genannte Meilensteine eine wichtige Rolle.

3. Projektdurchführung (Realisation)

Diese Phase kennzeichnet sich, abgesehen von der Durchführung selbst, durch Kontrolle des Projektfortschritts und Reaktion auf projektstörende Ereignisse in der Zukunft, die sich erst während der Projektdurchführung ergeben. Erkenntnisse über gegenwärtige oder zukünftige Abweichungen führen dann zu Planungsänderungen und Korrekturmaßnahmen.

4. Projektabschluss (Final Acceptance)

Die Ergebnisse werden präsentiert, das Projektergebnis wird dokumentiert übergeben sowie in einem Review alle Phasen reflektiert. Der Projektleiter wird vom Auftraggeber schriftlich entlastet.

Dipl.-Ing. Achim Seibert